Die Bitch, das Mädchen und die Diva

Die Bitch, das Mädchen und die Diva

Menschen sind niemals einfach gestrickt, sondern stets ein Konstrukt aus vielen unterschiedlichen Facetten.
Wir sind mal laut und mal leise.

Mal wütend und mal entspannt.
Mal traurig und mal fröhlich.
Wir sind immer anders, je nachdem in welcher Tagesform man uns anspricht.

Dann gibt es aber Seiten an uns, die immer gleich sind. Sie treten nur unterschiedlich stark in Erscheinung und beeinflussen dementsprechend auch unser Leben immer wieder unterschiedlich stark. Diese Seiten können wir steuern – aber nur, wenn wir sie auch genau kennen.

Diese Seiten zu benennen, zu verstehen und zu lernen, mit ihnen umzugehen, ist eine Reise, die Ausdauer, Kraft und viel Mut erfordert.
Ich lade dich dazu ein, diesen Weg mit mir gemeinsam zu gehen – meistere die Bitch, liebe das Mädchen und lass deine Diva frei.

Die Bitch

Die Bitch ist meistens die Stärkste deiner drei Seiten – denn sie ist die negative Stimme in deinem Kopf. Sie ist diejenige, die dir sagt, was du alles nicht kannst, wer du alles nicht bist und was du alles niemals erreichen wirst. Sie redet dich klein und tut alles dafür, dass du in deiner Komfortzone bleibst. Denn dort ist es warm und sicher.
Aber auch sehr langweilig. Du kannst dir sicher sein, dass du es in deiner Komfortzone oberflächlich betrachtet gemütlich hast – aber du kannst dir ebenso sicher sein, dass du dort auch nicht glücklich wirst.
Dein Glück interessiert sie allerdings auch nicht, weil sie nur auf ihren eigenen Willen fokussiert ist. Sie ist eben die Bitch.

Die Bitch ist aber nicht nur hinterfotzig und mies – sie hat einen Auftrag. Nämlich das Mädchen vor der Diva zu beschützen.
Und den versucht sie umzusetzen, koste es, was es wolle. Was sie dabei nicht bemerkt: Sie schützt das Mädchen gar nicht. Sie tut ihm weh.

Das Mädchen

Das Mädchen ist deine kreative, freudige Seite. Die Träumerin, die Geschichtenerzählerin. Wie ein kleines Kind blickt sie völlig naiv in die Welt, malt sich die tollsten Dinge aus und bringt dich zum Träumen. Wenn du dein Eis genießt, im Regen durch Pfützen matscht, eine Geschichte aufschreibst, etwas zeichnest, bastelst, singst oder tanzt – dann lebst du dein Mädchen aus.

Dein Mädchen ist unglaublich wichtig und kostbar – und gleichzeitig so verletzlich. Denn in ihrer Naivität lässt sich das Mädchen leicht von anderen beeinflussen – inklusive der Bitch. Wenn die Bitch ihr erzählt, dass sie diesen oder jenen Traum nicht ausleben darf, steht das Mädchen mit großen Augen vor ihr, nickt artig und gibt ihren Traum auf. Denn im Gegensatz zu ihr ist die Bitch erwachsen und spielt diesen Vorteil auch aus, um zu bekommen, was sie will.

Die Diva

Die Diva ist der absolute Gegenpol zur Bitch. Sie ist deine wilde, stolze und draufgängerische Seite. Wo die Bitch zur Vorsicht mahnt, stürmt die Diva mutig voran, um die Träume des Mädchens in Angriff zu nehmen. Die Diva ist dein Bauchgefühl, deine Intuition und dein siebter Sinn.

Sie ist deine Verbündete und die treue Gefährtin des Mädchens. Die divenhafte Seite in dir ist erwachsen und klug genug, um zu wissen, wie sie die Träumereien des Mädchens in realistische Ziele umwandeln und sie erreichen kann. Sie sorgt dafür, dass es dem Mädchen gut geht und versucht, sie bestmöglichst vor der Bitch abzuschirmen.

Diva gegen Bitch

Im ewigen Kampf der Diva gegen die Bitch bist du das Zünglein an der Waage – selbst dann, wenn du es nicht einmal weißt.
Aber beide, sowohl die Diva als auch die Bitch bekommen ihre Kraft, ihre Lautstärke und ihr Durchsetzungsvermögen von dir.
Du entscheidest, welcher von ihnen du zuhörst. Und je mehr du einer Seite zuhörst, desto stärker wird sie.

Die Bitch hat den Vorteil, dass sie zusätzlich Kraft von außen bekommt. Immer wenn jemand aus deinem Umfeld dir sagt, dass du etwas nicht kannst, dass deine Träume verrückt sind, oder deine Idee vielleicht gut, ABER … immer dann bekommt die Bitch neue Energie.
Dieser kleine Zweifel, der in dir gesät wird und den du oft nicht einmal bemerkst, bevor es zu spät ist, ist alles, was die Bitch braucht, um wieder stärker zu werden.

Aber auch die Diva kann zusätzliche Kraft von außen beziehen. Dazu musst du dich nur mit Leuten umgeben, die dich in deinen Ideen unterstützen. Die dir immer wieder sagen, was für ein wundervoller Mensch du bist und dass sie an dich und deine Träume glauben. Ohne Wenn und Aber.

Und das Mädchen? Sie bleibt immer das Mädchen. Sie hat keine Stimme, die lauter oder leiser wird. Sie ist einfach da – ob sie genug Raum hat, um sich zu entfalten, entscheidest du. Denn du entscheidest, welche Spielkameradin du ihr zur Seite stellst.

Meistens ist es die Bitch. Ändere das. Lass die Diva ihr Ding machen.
Und dann schau einfach zu.


Warum du eine Königin bist

Warum du eine Königin bist – Lerne deine innere Diva kennen!

Warum du eine Königin bist – Lerne deine innere Diva kennen!

Weißt du eigentlich, wie wunderbar und wertvoll du bist?
Was für ein starkes und kraftvolles Wesen?
 
Du kannst so viel geben – und du kannst es nehmen. Du kannst ein Zuhause erschaffen und gleichzeitig selbst eines sein. Du bist der Ursprung und der Mittelpunkt deiner Familie. Und selbst wenn du keine Familie hast oder haben möchtest, bist und bleibst du etwas ganz Besonderes.
Denn du bist eine Königin.

Die Verantwortung einer Königin

Eine Frau, eine Königin, trägt große Verantwortung. Für sich und andere.
Denn du bist diejenige, die sich ihren König oder ihre Königin auswählt. Du bist diejenige, die das Schloss baut und das Königreich gründet.
Du bist diejenige, die die heutige Prinzessin – oder den Prinzen – zur nächsten guten Königin, zum guten König erzieht.
Wenn dein Königreich erblüht, deine Familie sich wohlfühlt und du glücklich bist, dann ist das dein Verdienst.
 
Es ist aber auch dein Verdienst, wenn das nicht der Fall ist.
Wenn du unzufrieden in deinem Leben bist. Wenn dir dein Schloss nicht gefällt und du dich von anderen schlecht behandelt fühlst.
Auch all das liegt in deiner Verantwortung.
Du kannst nicht steuern, wie sich andere verhalten und du kannst auch nicht immer steuern, was in deinem Leben passiert.
Aber du kannst – und musst sogar – immer die Verantwortung für deine eigene Reaktion übernehmen.
Für die Konsequenzen, die du aus den Geschehnissen ziehst.
 
Herrscht in deinem Königreich und vielleicht auch in dir selbst Unordnung? Bekommst du keine Hilfe? Verhält sich dein König dir gegenüber nicht angemessen? Hast du zu viele Aufgaben, sodass sie dir über den Kopf wachsen? All das hast du zugelassen.
All das klingt im ersten Moment unangenehm. Vielleicht bist du jetzt auch wütend auf mich und willst es nicht wahr haben.
Aber vertrau mir: Wir alle waren, sind oder werden in unserem Leben irgendwann an genau diesem Punkt sein. An dem wir uns eingestehen müssen, dass wir es sind, die unser Leben aktiv leben und die Verantwortung dafür übernehmen müssen.
Wir alle – so unterschiedlich wir auch sein mögen – gehen diesen Weg.
 
Du hast das Recht, mit Respekt, Anstand und Würde behandelt zu werden – ganz besonders von dir selbst.
Übernimm die Verantwortung für dein Leben.

Die Würde einer Königin

Der Charakter einer guten Königin ist leicht zu definieren. Sie lebt in Würde und in Güte. In dem Maße, in dem sie Verantwortung für ihr eigenes Leben übernimmt, zeigt sie auch Interesse daran, das von anderen Menschen zu verbessern.

Eine Königin beschwert sich nicht über Missstände – sie geht selbst mit gutem Beispiel voran.
Eine Königin wälzt keine Arbeit ab – sie leitet ihr Volk, indem sie mit anpackt, anstatt herumzusitzen und nur zu befehligen.
Eine Königin gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter –  damit andere lernen und wachsen können.
Eine Königin ist immer darauf bedacht, dass es den Menschen in ihrer Umgebung, gut geht – aber nicht zu jedem Preis.

Denn eine Königin weiß auch, dass sie nicht jeden retten kann. Und das der Schutz ihres Königreiches, inklusive der Königsfamilie, ihrer eigenen Würde und Gesundheit, vorgeht und sie deswegen unheilvolle Verbindungen lösen muss.

Eine Königin lernt und entwickelt sich weiter, denn sie weiß, dass Wissen Macht ist. Dass Wissen bedeutet, zu überleben in einer Welt, die sich mit jedem Tag schneller verändert. Sie weiß, dass Stillstand den Tod bedeutet, für sie und all diejenigen um sie herum.
 
Eine Königin weiß, dass sie sich immer wieder anpassen muss.

Eine Königin ist eine Diva

Der Begriff „Königin“ ist inzwischen etwas veraltet – deshalb habe ich einen anderen Begriff ausgesucht: Diva.
Per Definition ist eine Diva eine Künstlerin. Eine Frau, die sich ihrer Einzigartigkeit bewusst ist und diese zelebriert.
 
Heute ist der Begriff allerdings negativ besetzt.
Denn eine Diva ist auch eine Frau, die selbstbewusst ihren Willen durchsetzt. Die weiß, was sie will und auch, wie sie es bekommt.
Und das wird oft als schlecht und unpassend betrachtet.

Aber ist es das?

Ist es unpassend, sich selbst kennenzulernen? Die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu erforschen und daraus klare Ziele zu formulieren? Ziele, die eine Frau umsetzt, um sich besser, gesünder und glücklicher zu fühlen?
 
Wer hat denn beschlossen, dass eine Frau nur zu funktionieren hat? Dass eine Frau nur etwas wert ist, wenn sie einen Mann hat? Wenn sie Kinder in die Welt setzt? Dass es falsch ist, den eigenen Bedürfnissen nachzuspüren und sie sich zu erfüllen?
 
Du als Frau bist es niemandem schuldig, Kinder zu bekommen, wenn du es nicht möchtest. Genauso bist du niemandem Rechenschaft schuldig, wenn du es doch möchtest. Du bist keine persönliche Assistentin eines Ehemannes oder Hausangestellte „mit Bonus“. Du bist ein atmendes, fühlendes und unglaublich anpassungsfähiges, intelligentes Wesen.
Aber oft fühlst du dich nicht so. Weil die Welt dir etwas anderes erzählt.
Weil die Welt dir erzählt, dass du nur etwas wert bist, wenn du eine bestimmte Kleidergröße trägst. Wenn du leise und fügsam bist. Wenn du einen Mann an deiner Seite hast. Wenn du exakt 2,4 Kinder bekommst (nicht mehr, nicht weniger und schon gar nicht gar keine) und wenn du sie so erziehst, konditionierst und ernährst, wie die BILD-Zeitung es vorgibt. 
 
Du als Frau bist erst „fertig“, wenn dein natürlicher, wilder Instinkt, deine Diva, vollkommen überwältigt, in Ketten gelegt und weggesperrt ist. Dann erst bist du ein „wertvolles Mitglied“ für die Gesellschaft.
Weil du dir die Shows ansiehst, die dich dumm halten. Weil du die Produkte kaufst, die du nicht benötigst und einen Lebensstil führst, der dich krank macht.

Die Bitch ist lauter als deine Instinkte

Denn eigentlich weißt du es besser. Du hast nur verlernt, auf deinen Instinkt zu hören. Stattdessen hörst du auf die Bitch.
Die Bitch ist die kleine Stimme in deinem Kopf, die dir täglich einflüstert, dass du nicht hübsch, klug, schlank oder wertvoll genug bist, um irgendetwas im Leben erwarten zu können. Dass du glücklich sein musst, überhaupt irgendwas zu bekommen.
 
Die Bitch ist dir vertraut, weil sie dir dein ganzes Leben anerzogen wurde. Aber die Bitch ist nicht dein Freund.
Sie ist diejenige, die du fertigmachen musst. Und ich zeige dir, wie du das anstellst.
Gemeinsam werden wir die Bitch ergründen und herausfinden, wie du deiner Diva ihre Stimme zurückgibst.
 
Willkommen in deinem Leben.